Home » Allgemein » Pädophile Politiker im Parlament

Pädophile Politiker im Parlament

Der Fall der sogenannten Frühsexualisierung nimmt ungeahnte Ausmasse an.

Wo am Anfang „nur“ eine sogenannte „Kindergartenbox“ für „Aufklärungszwecke“ verharmlosend stand, stellte sich durch unsere weiteren Recherchen eine komplexe Verknüpfung von politischen Netzwerken dar, welche vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend über die Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung (Fachbehörde des Bundesministeriums für Gesundheit) und Nicht-Regierungsorganisationen wie z.B. profamilia und noch viel weiter reicht. Wir berichteten unterhttp://richter-nachrichten.de/news.php?readmore=157 bereits über das Grundproblem.

In weiteren Recherchebemühungen stellte es sich heraus, dass die Problematik der angeblichen Aufklärung der Kinder zwecken dient, die man durchaus als Ideologie bezeichnen kann.

Es hat sich in unserer politischen Gesellschaft, und damit meine ich ganz Europa, inklusive Länder wie der Schweiz die nicht zur EU gehören, aber von Ihr trotzdem beeinflusst werden, eine Subkultur der Phädophilen eingerichtet, welche Ihre Kontakte zu Regierungen und Organisationen nutzen, im Ihre Triebe bald auch öffentlich geduldet ausleben zu können.

Wer das nicht ganz glauben kann, dem sei der Kurzfilm unter http://www.youtube.com/watch?v=M0qvkg2nzg8 ans Herz gelegt. Dort zusehen ist Herr Cohn-Bendit in einer Fernsehschau vor vielen Jahren in welcher er öffentlich gesteht, das er Kinder mißbraucht.

Wer jetzt denkt, das Herr Cohn-Bendit ein Hippie der ’68er-Bewegung ist und mittlerweile ALG2-Empfänger in einer Komune ist, der hat weit gefehlt.

Unter http://www.cohn-bendit.eu/de/home/news findet man seine Homepage auf welcher man erkennt, das Herr Cohn-Bendit mittlerweile für die Grünen im Europaparlament sitzt.

Bis zum heutigen Freitag, den 06.07.2012 waren weder das BMFSFJ, die BzGA, die profamilia Deutschland und Schweiz und auch nicht das Schweizer Bundesamt für Gesundheit in der Lage eine Stellungnahme zu der umstrittenen Kindergartenbox abzugeben. Uns wurden Stellungnahmen für die kommende Woche versprochen. Wir bleiben gespannt.

Fortsetzung folgt…


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *